Yellow Mountains (Mt. Huangshan) // 2015

Nicht weit von Shanghai entfernt liegt das Gebirge „Huang Shan“, auch die Yellow Mountains genannt. Nicht weit bedeutet in China, dass man nur 6 oder 7 Stunden Busfahrt auf sich nehmen muss und nicht wie etwa sonst 11 oder 12 Stunden. Die Anfahrt war daher ganz angenehm. Das Gebirge gehört zu den fünf berühmtesten Gebirgen Chinas und besteht aus faszinierenden, steil aufsteigenden Felsformationen. Wandern sollte dort also mit Sicherheit wunderschön sein, sodass wir unbedingt dort hin wollten. Die Felsen haben häufig eine leicht gelbliche Farbe. Die Bezeichnung „Yellow Mountains“ hat damit anscheinend aber nichts zu tun, sondern ist historisch bedingt. Nun aber zu den Bildern!

Typisch chinesisches Gebäude und im Hintergrund das Gebirge.

Yellow Mountains

Unser Plan war es mit der Cable Car auf den Berg hoch zu fahren, oben alles abzulaufen und bis ganz nach unten zu wandern.

Yellow Mountains

Auf knapp 2.000m war es zunächst sehr neblig und man hat leider kaum etwas gesehen. Glücklicherweise zog es aber immer wieder auf und hat dann für eine tolle Kulisse gesorgt. Schöne Berge, halb im Nebel, leichter Sonnenschein.

Yellow Mountains Yellow Mountains Yellow Mountains Yellow Mountains Yellow Mountains Yellow Mountains

Auch viele kleine Bäche und Mini-Wasserfälle gibt’s dort. Eigentlich ganz schön und auf einem Foto mit Langzeitbelichtung wirkt es natürlich erst recht klasse!

Yellow Mountains Yellow Mountains

Sehr interessant fand ich die Bäume, die auf den steilen Felsen wachsen! Die sehen richtig verrückt aus: Sehr langer schmaler Baumstamm und eine flache Baumkrone. Das sieht man auf dem folgenden Foto am linken Bildrand sehr gut!

Yellow MountainsYellow Mountains Yellow MountainsYM

Was bei einem Ausflug in die Yellow Mountains nicht unerwähnt bleiben darf sind die unfassbar vielen Treppen, die man zu laufen hat. Die gesamte Wanderung besteht nur aus Treppen steigen! Man mag meinen, dass es weniger anstrengend ist, wenn man die Treppen nur bergab laufen muss. Aber hey… Ich hatte 5 Tage abartigen Muskelkater! Das war brutal. Und unsportlich sind wir nun wirklich beide nicht … Hier sieht man die unzähligen Treppen:

Yellow Mountains

Es gibt sogar Menschen, die unter diesen Bedingungen arbeiten müssen und ständig nur Wasser auf den Berg bzw. bergab transportieren sollen. Die armen Jungs!

Yellow Mountains

Gegen Mittag wurde das Wetter dann nochmal besser und es kam die Sonne so richtig raus. Das hat direkt für eine komplett andere Lichtstimmung gesorgt!

Yellow MountainsYellow Mountains  Yellow Mountains Yellow Mountains

Selbst die Affen kamen dann aus ihren Verstecken und haben sich an den Keksen der unachtsamen Chinesen bedient. 😉

Yellow MountainsYellow Mountains

Alles in allem haben wir dort ein paar anstrengende, aber tolle Tage gehabt. Der Muskelkater war also wenigstens nicht umsonst! 🙂 Nur an den Sicherheitsbedingungen könnte noch etwas gearbeitet werden. Manchmal gab es an den Wegen nämlich gar keine Absperrungen oder Möglichkeit zum Festhalten! Und es geht nun ja wirklich etwas steiler herunter. Hier ein Bild wo man sieht wie man gelaufen ist. Dort gab es jedoch immerhin eine kniehohe Absperrung.

Yellow Mountains

Advertisements

8 Kommentare zu „Yellow Mountains (Mt. Huangshan) // 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s